Das Einsatzfahrzeug

Die Freiwillige Feuerwehr Knüllwald-Oberbeisheim ist ausgestattet mit einem so genannten TSF (Tragkraftspritzenfahrzeug). 

Die TS 8/8 (Tragkraftspritze mit 800 Liter Nennförderleistung pro Minute bei 8 bar Nennförderdruck) wird aus dem Heck des TSF entnommen und wird zur Wasserentnahmestelle getragen. Deshalb diese Namen und Abkürzungen. 

Im Mannschaftsraum haben 4 Feuerwehrleute Platz. Diese bilden einen Angriffstrupp und einen Wassertrupp. Der Maschinist fährt das Fahrzeug und bedient an der Einsatzstelle die Tragkraftspritze. Rechts neben ihm sitzt der Staffel-/ Gruppenführer, welcher den Einsatz seiner Staffel bzw. Gruppe leitet. Der Rest muss mit privaten Pkw hinterher fahren und sammelt sich dann am Tragkraftspritzenfahrzeug. Deshalb wollen wir auch eine weitere Fahrzeughalle an das Feuerwehrgerätehaus anbauen, damit wir noch einen MTW (Mannschaftstransportwagen=VW Bus) unterstellen können. Dieses Fahrzeug wird uns auch bei der Jugendarbeit gute Dienste leisten.

Im Fahrzeugheck befindet sich die TS 8/8 und hauptsächlich Geräte für die Wasserentnahme aus offenen Gewässern, Unterflurhydranten oder Überflurhydranten.

Auf dem Fahrzeug ist eine 4teilige Steckleiter, welche komplett zusammengesteckt eine Länge von 8,40 m hat. Weiterhin haben wir noch ein Fahrzeugfunkgerät (FuG 7b) und zwei Handsprechfunkgeräte (FuG 11b).

TS 8/8
Atemschutzgeräte
Schaumsatz
Heckansicht des TSF