Home

  • Weihnachtsbaumaktion

    Im nächsten Jahr wird sich die Jugendfeuerwehr Oberbeisheim wieder um die Entsorgung ihrer Weihnachtsbäume kümmern, die Einsammelaktion findet statt am

    8. Januar 2022 ab 14:00 Uhr.

    Wir bitten Sie, ihre Weihnachtsbäume von Schmuck und Lametta zu befreien und die Bäume an der Straße bereitzulegen.

    Wir wünschen Ihnen und Ihrer Familie ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Rutsch in das neue Jahr. Bleiben Sie Gesund.

    Ihre Jugendfeuerwehr Oberbeisheim

  • Neustart Feuerwehrarbeit zum 05.07.2021

    Endlich können wir wieder mit Übungsabenden der Aktiven und der Jugendfeuerwehr starten.

    Unser erster Übungsabend findet am 05.07.2021 statt. Die Jugendfeuerwehr trifft sich um 18:00 Uhr und die Aktive um 19:00 Uhr am Gerätehaus.

    Wir freuen uns schon auf unser Wiedersehen.

  • Coronavirus/Covid-19

    Aufgrund der Covid-19 (Coronavirus) Entwicklung im Schwalm-Eder-Kreis, wurde im Einvernehmen mit unserem Bürgermeister die Aussetzung aller Ausbildungs-, Übungsdienste und sonstigen Veranstaltungen der Feuerwehr Knüllwald angeordnet.
    Neben den Einsatzabteilungen, gilt dies auch für alle Dienste der Jugend- und Kinderfeuerwehren.
    Im Einsatzfall stehen wir natürlich in gewohnter Form zur Verfügung!

  • Warnung vor besonderen Gefahren per SMS

    Als erster hessischer Flächenkreis startete der Schwalm-Eder-Kreis das Frühwarnsystem KATWARN. Das System informiert die Bevölkerung bei Gefahrensituationen wie z. B. Gefahrstoffausbreitungen, Rauchentwicklung nach Großbränden oder einer Verseuchung des Trinkwassers mit ortsgenauen Warnungen und Verhaltenshinweisen per SMS und/oder E-Mail. Allgemeine Wetterwarnungen (vor Starkregen, Gewitter, Sturm o.ä.) werden damit nicht versandt.
    Die Warnungen durch KATWARN erfolgen ausschließlich über die Leitstelle Schwalm-Eder nach vorheriger Abstimmung mit dem Kreisbrandinspektor.
    Die Anmeldung am System ist für alle Bürgerinnen und Bürger freiwillig und kostenlos und in der Anlage näher beschrieben.
    Bei einer Teilnahme ist zu beachten, dass KATWARN nicht die lokalen Anweisungen von Behörden, Polizei oder Einsatzkräften ersetzt, sondern diese ergänzt. Den Anweisungen ist auch weiterhin unbedingt Folge zu leisten.
    Weitere Informationen: www.katwarn.de
    KATWARN kann nicht zur Alarmierung von Einsatzkräften genutzt werden.